20. März 2017


Umwelt und Natur

Erhöhte Pegelstände

Die dauerhaften Regenfälle am Wochenende sorgten bei einigen Passauer Bürgern für die Befürchtung, dass es erneut zu einem Hochwasser in der Stadt kommen könnte. Laut Auskunft des Wasserwirtschaftsamts Deggendorf bestand aber zu keiner Zeit eine Gefahr. Die jeweiligen Meldestufen wurden nicht erreicht, da der Wasserpegel lediglich leicht erhöht war. Die Donau stand am Sonntagabend mit rund 6 Metern fast einen Meter unter Meldestufe 1. Auch der Pegel des Inns lag mit knapp 4 Metern weit unter der ersten Meldestufe von 5,40 Meter. Momentan gehen die Pegelstände beider Flüsse wieder leicht zurück.



Oben