19. Juni 2015


Hauzenberg

Ermittlungen fast abgeschlossen

Ein technischer Defekt hat nach ersten Erkenntnissen den Brand eines Mehrfamilienhauses in Raßreuth bei Hauzenberg verursacht. Davon geht die Kriminalpolizei Passau nach Besichtigung des Gebäudes aus. Anhaltspunkte für eine Brandstiftung liegen demnach nicht vor. Wie berichtet ist am Donnerstag in dem mit mehreren Wohneinheiten genutzten Haus Feuer ausgebrochen. Die Bewohner konnten rechtzeitig evakuiert werden. Ein 28-Jähriger hat sich leicht an der Hand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa eine halbe Million Euro. Um die Unterbringung der 10 geretteten Personen kümmert sich die Stadt Hauzenberg.



Oben