13. Februar 2019


Tourismus

Erneuter Rekord

Im Jahr 2018 sind in Bayern rund 98,7 Millionen Gästeübernachtungen registriert worden. Damit konnte im Tourismus zum siebten Mal in Folge das Vorjahresergebnis verbessert werden, so Bayerns Wirtschafts- und Tourismusminister Hubert Aiwanger. Insgesamt konnte die Zahl der Übernachtungen im Vergleich zu 2017 um 4,6 Prozent gesteigert werden. Auch die Gästeankünfte haben deutlich zugenommen. Etwa 39,1 Millionen Urlauber kamen im letzten Jahr in den Freistaat. Das entspricht einem Plus von 4,9 Prozent. Dieser Erfolg zeige, dass die bayerischen Tourismusbetriebe den gestiegenen Ansprüchen an Komfort und Qualität immer einen Schritt voraus seien, so Hubert Aiwanger weiter.



Oben