23. Oktober 2018


Kriminalität

Erster Prozesstag

Vor dem Landgericht Passau hat am Dienstag das Strafverfahren gegen zwei Rumänen begonnen. Pompiliu A. wird erpresserischer Menschenraub und Liviu Constantin V. Beihilfe zum erpresserischen Menschenraub vorgeworfen.
Laut Pompiliu A. habe sein ehemaliger Mitarbeiter das Geld aufgrund der Schulden bei ihm freiwillig übergeben. Zu gewalttätigen Ausschreitungen sei es nicht gekommen. Liviu Constantin V. ließ von seinem Anwalt verlauten, an keiner Auseinandersetzung beteiligt gewesen und zu keiner Unterstützung aufgefordert worden zu sein. Weitere Angaben verweigerte er. Sämtliche zum Prozesstag geladene Zeugen blieben zunächst der Verhandlung fern. Das Strafverfahren wird am 29. Oktober fortgesetzt.



Oben