6. Dezember 2013


Allgemein

Es weihnachtet sehr

In Hauzenberg sind am Donnerstag wie jedes Jahr die Nikoläuse eingezogen. Mit den Kirchenglocken um 16 Uhr  marschierten alle zum Rathaus und wurden dort von Bürgermeisterin Gudrun Donaubauer empfangen. Anschließend verteilten die Heiligen noch Süßigkeiten an die Kinder. In vielen Familien wird noch großer Wert auf die christliche Tradition gelegt.

Bevor man in Hauzenberg Nikolaus wird, ist man erst einmal für einige Jahre Krampus. Denn die Aufgabe als Heiliger ist nicht immer einfach.

Die Nikolausgilde Hauzenberg besteht bereits seit 1956.



Oben