9. Mai 2018


Politik

Europa-Gipfel in Fürstenstein

Ein klares Bekenntnis zur christlich abendländischen Kultur und zum Kreuz legten alle Redner beim 17. Europa-Gipfel auf Schloss Fürstenstein ab. Hauptredner war der ehemalige Bundesfinanzminister Theo Waigel. Er gilt als der Vater des Euro. Waigel schilderte nicht nur das Zustandekommen der Währungsunion, er plädierte auch eindringlich dafür, Europa nicht schlecht zu reden und es den Populisten zu überlassen.



Oben