23. Dezember 2014


Bildung

Fachkräftemangel im Handwerk

Der Präsident der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz, Dr. Georg Haber, warnt vor einem „Akademisierungswahn“ in Deutschland. Viele Schulabgänger entscheiden sich für ein Studium – die Folge: Dem Handwerk fehlen immer mehr Fachkräfte. „Erfolgreiche Karrieren kann man nicht nur mit einem Studium beginnen. Wir laufen in eine Bildungsfalle, wenn wir nicht umdenken“, so der Handwerkskammer-Präsident in seiner Erklärung zum Jahreswechsel. Und weiter: „Um den demografischen Vorgängen entgegenzusteuern, müssen wir alle Potenziale erschließen – auch diejenigen, die in bisher noch weniger angesprochenen Zielgruppen liegen: bei Flüchtlingen ebenso wie bei Förderschülern.“ Denn das Handwerk – so Dr. Haber – sei ein vorbildlicher Ort der Integration.



Oben