14. Juni 2019


Kriminalität

Fakten zur Klage gegen die Videoüberwachung im Klostergarten

Die Videoüberwachung im Klostergarten erregt momentan die Gemüter der Bewohner der Dreiflüssestadt und wird heiß diskutiert. Eigentlich sollte die Installation der Kameras für mehr Sicherheit sorgen – doch einige Passauer fühlen sich in ihren Persönlichkeitsrechten verletzt. Nun geht der Streit in eine neue Runde vor Gericht. Dominik Sarota berichtet.



Oben