21. Juli 2017


Flüchtlinge

Fehlender Wohnraum

Anerkannte Asylbewerber finden im Raum Passau nur schwer eine Wohnung. Das teilte das Landratsamt Passau mit. Demnach leben aktuell rund 1000 Asylbewerber im gesamten Landkreis Passau. 64 davon sind anerkannt. Somit müssen sie sich nach geltendem Recht selbst eine Wohnung suchen. Aufgrund der Wohnungsknappheit, leben die anerkannten Asylbewerber derzeit aber weiterhin in den elf Gemeinschaftsunterkünften des Landkreises Passau. Wie viele Wohnungen genau in der Region benötigt werden ist nicht bekannt. Unter anderem auch, weil jeder der einen Job hat, seinen Wohnsitz frei wählen darf. Passaus Landrat Franz Meyer appelliert an Vermieter, freien Wohnraum zur Verfügung zu stellen.



Oben