13. Dezember 2016


Mobilität und Verkehr

Felssicherungsarbeiten bei Erlau

Zwischen Erlau und Obernzell wird seit Dienstag der Verkehr aufgrund von Felssicherungsarbeiten vollständig gesperrt. Aus Gründen der Verkehrssicherheit werden dort Betonleitwände aufgestellt. Die Arbeiten werden voraussichtlich vier bis fünf Tage andauern. In dieser Zeit wird der Verkehr weiträumig umgeleitet.
Für den PKW-Verkehr erfolgt die Umleitung aus Erlau kommend in Richtung Obernzell über die Kreisstraße 24 bis zur Einmündung der Kreisstraße 89 südlich von Rackling über die Ortschaften Haar und Nottau. Anschließend wird der Verkehr weiter über die Kreisstraße 89 durch die Ortschaften Ödstadl und Niedernhof bis zur Einmündung in die B 388 in Obernzell geleitet. Für Verkehrsteilnehmer über 7,5 t erfolgt die Umleitung aus Passau kommend in Richtung Obernzell über die Staatsstraße 2132 bei Löwmühle bis zur Einmündung der Staatsstraße 2319 und weiter über die Ortschaften Fattendorf, Grub und Rothenkreuz.



Oben