9. Dezember 2013


Bad Griesbach

Feuer durch Holzofen

Am Sonntagabend wurde der Besitzer eines landwirtschaftlichen Anwesens in Zehentreith im Stadtbereich von Bad Griesbach, auf eine Rauchentwicklung im Haus aufmerksam. Als er die Tür zur Stube öffnete, flammte ein Schwelbrand auf. Durch den Brand wurden die Holzdecke, Boden, Wände und Mobiliar angebrannt, sowie weiter Räume verraucht und verrußt. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Nach bisherigen Erkenntnissen löste die Glut eines Holzofens den Brand aus der die neben dem Holzofen gelagerte Zeitschriften erfasste und entzündete.



Oben