28. Mai 2015


normal

Finanzielle Hilfe für Denkmalschutz

Mit 3,3 Millionen Euro wird der Städtebauliche Denkmalschutz im Raum Niederbayern unterstützt. Das hat das Bayerische Innenministerium in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. Der Dreiflüssestadt Passau wird ein Betrag von 240.000 Euro zugesprochen. Schwerpunkt neben der Sanierung ist auch die barrierefreie Umgestaltung der Altstadt. In Passau werden beispielsweise die Freiräume der Veste Oberhaus neugestaltet. In Niederbayern werden neben Passau die Städte Landau an der Isar, Landshut und Neustadt an der Donau finanziell unterstützt. Ziel der Förderung ist die bauliche Qualität der historischen Städte, Märkte und Gemeinden weiterhin zu sichern.



Oben