7. Januar 2019


Leben und Wohnen

Finanzplanung abgeschlossen

Die Wohnungs- und Grundstückgesellschaft Passau mbH, kurz WGP, rechnet im Wirtschaftsplan 2019 mit einem Jahresergebnis von rund 1,6 Millionen Euro. Das wurde in einer Sitzung des Aufsichtrats der WGP bekannt gegeben. Mit 15,7 Millionen Euro werden die Einnahmen aus der Hausbewirtschaftung und aus den Grundstücksverkäufen für 2019 wieder in etwa so hoch wie in den Vorjahren ausfallen. Das geplante Investitionsvolumen beträgt dabei etwa 10 Millionen Euro. Einen der größten Posten stellt mit etwa 3,5 Millionen Euro die restliche Teilerschließung des Baugebiets Thann dar. Für Instandhaltung und Modernisierung im Wohnungsbestand sind wie immer zwei Millionen Euro vorgesehen.



Oben