4. Oktober 2016


Flüchtlinge

Flüchtlingsintegrationsmaßnahmen

Durch eine bis 2020 bundesweit laufende Arbeitsmarktinitiative sollen Flüchtlinge bereits während des Asylverfahrens mit der deutschen Kultur vertraut gemacht werden. Für den Raum Passau stehen dafür jährlich mindestens 1,2 Millionen Euro zur Verfügung. Die Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit, das Bayerische Arbeitsministerium und die Agentur für Arbeit Passau wollen den Asylbewerbern eine sinnvolle Überbrückung von Wartezeiten während des Asylverfahrens anbieten, sowie eine erste Heranführung an den Arbeitsmarkt ermöglichen. Nach aktuellem Stand wird für den Agenturbezirk Passau von rund 300 Teilnehmern im Jahresdurchschnitt ausgegangen.



Oben