21. Juni 2016


Bildung

Förderung von Gründerzentren

Der Freistaat Bayern will sich als treibende Kraft der Digitalisierung in Deutschland etablieren. Aus diesem Grund hat das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie ein Programm zur Förderung von Gründungszentren, Netzwerkaktivitäten und Unternehmensneugründungen im Bereich Digitalisierung aufgelegt. Zusätzlich rief sie zu einem Wettbewerb auf um die besten Ideen zu ermitteln. Der Beitrag der Stadt Passau ist das Gründerzentrum Digitalisierung Niederbayern kurz GDN. Das GDN ist ein Verbundantrag der drei niederbayerischen Hochschulstandorte Passau, Deggendorf und Landshut. Unterstützt werden sie dabei von der Universität Passau, dem Landkreis Passau, der Technischen Hochschule Deggendorf, den Innovations Technologie Campus Deggendorf GmbH, dem Landkreis Deggendorf, der Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut und dem Landkreis Landshut. Ob die GDN erfolgreich ist wird am 28. Juni bekannt gegeben.



Oben