28. Oktober 2016


Passau

Förderung von hervorragenden Leistungen

18 hochbegabte Schülerinnen und Schüler von Gymnasien im Großraum Passau wurden am Freitag in die örtliche Universität eingeladen. Bei der Auftaktveranstaltung des „Unitags“ für Hochbegabte wurde den Elftklässlern das diesjährige Vorlesungsangebot präsentiert. Die Schüler werden während des Wintersemesters individuell ausgewählte Lehrveranstaltungen an der Universität besuchen. Dafür werden sie vom Schulunterricht freigestellt. Unter anderem sollen die Schüler Orientierung bei der Studien- und Berufswahl erhalten. Der „Unitag“ in Passau wird auf Initiative von Anselm Räde, Ministerialbeauftragter für die Gymnasien in Niederbayern, veranstaltet.



Oben