31. Mai 2017


Politik

Forderung nach Ausweitung des Rauchverbots

Anlässlich des Weltnichtrauchertags wirbt die bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml für einen konsequenten Verzicht auf das Rauchen. Sie fordert zudem andere Bundesländer in Deutschland auf, sich dem strengen Rauchverbot in Bayern anzuschließen. Allein im Freistaat erkranken jährlich rund 6.000 Menschen an Lungenkrebs. Mehr als 80 Prozent davon sind durch das Rauchen verursacht, meldet das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. Jedes Jahr am 31. Mai erinnert die Weltgesundheitsorganisation an die gesundheitlichen und anderweitigen Risiken des Tabakkonsums.



Oben