15. November 2018


Hochwasser

Forderung nach sachlichem Gespräch

Nachdem die neue bayerische Regierung in ihrem Koalitionsvertrag eine Flutpolderstreichung beschlossen hat, haben sich mehrere niederbayerische Politiker, darunter auch Passaus Oberbürgermeister Jürgen Dupper, Straubings Oberbürgermeister Markus Pannermayr sowie Christian Bernreiter, Landrat des Landkreises Deggendorf, am Montag in einen Brief an Ministerpräsident Markus Söder gewandt. Darin fordern sie für die niederbayerische Bevölkerung eine bestmögliche Hochwassersicherheit. Zudem bitten sie in ihrem Brief, das Gutachten über die Flutpolder zu veröffentlichen, sobald dieses fertig gestellt ist. Außerdem werden eine sachliche Diskussion und ein Gespräch mit dem neuen Bayerischen Umweltminister Thorsten Glauber gefordert. Die Vertreter der bayerischen Regierung sehen vor, auf mehr als ein Drittel der Flutpolder zu verzichten.



Oben