24. November 2016


Kriminalität

Fortsetzung

Der Prozess um den versuchten Totschlag gegen drei junge Männer aus dem Kosovo wird weitergeführt. Die Angeklagten sitzen seit Januar diesen Jahres in Untersuchungshaft und bestreiten zum Teil die Taten. Wie berichtet sollen die drei Männer im August 2015 nach einem Discobesuch insgesamt vier Personen, in der Passauer Innenstadt, leicht bis schwer verletzt haben. Am Mittwoch und Donnerstag wurden nun abschließende Plädoyers von Staatsanwalt und Verteidiger bei der Verhandlung vorgetragen. Das Urteil wird voraussichtlich am Freitag den zweiten Dezember fallen.



Oben