19. September 2016


Passau

Fortuna ohne Glück

Am Sonntag musste sich der TTC Fortuna Passau im Achtelfinale zur Deutschen Pokalmeisterschaft zu Hause knapp dem Deutschen Vizemeister 1. FC Saarbrücken TT geschlagen geben. Nach dreieinhalb Stunden konnten die Gäste die Partie mit 3:2 für sich entscheiden. Für die beiden Passauer Punkte sorgten Tamas Lakatos und Can Akkuzu, die jeweils den deutschen Nationalspieler Patrick Franziska besiegten. Für zwei Punkte der Saarländer war der zweite Nationalspieler Patrick Baum verantwortlich. Einen Sieg steuerte der Slowene Bojan Tokic gegen Frane Kojic bei. Der TTC Fortuna hat nun zwei Wochen Pause, ehe es in der 2. Tischtennis-Bundesliga mit den Auswärtsspielen gegen den TTC Jülich und den 1. FC Köln weitergeht.



Oben