23. Oktober 2014


Fürstenzell

Frankreich ganz nah

Das sogenannte „France-Mobil“ hat am Donnerstag das Maristengymnasium Fürstenzell besucht. Lektoren aus Frankreich touren damit durch ganz Deutschland, um Kindern und Jugendlichen die Sprache Französisch und die Kultur des Nachbarlandes spielerisch näher zu bringen. Das Projekt „France Mobil“ wurde vor über 10 Jahren von der Robert-Bosch-Stiftung und der französischen Botschaft ins Leben gerufen. Mittlerweile hat das Angebot mehr als 950.000 Schüler an etwa 11.300 Schulen erreicht. Das France Mobil trägt weiterhin einen wesentlichen Beitrag zur deutsch-französischen Freundschaft bei.



Oben