7. September 2017


Hutthurm

Freie Fahrt auf der B12

Nach rund dreieinviertel Jahren Bauzeit ist die Bundesstraße 12 zwischen Wimperstadl und Außernbrünst seit Mittwochnachmittag wieder befahrbar. Der Umbau umfasst eigentlich zwei Baumaßnahmen: Einerseits wurde der höhenfreie und damit jetzt verkehrssichere Anschluss von Außernbrünst an die B12, andererseits der 3-streifige Ausbau der B12 in Richtung Passau realisiert. Letzterer diene nicht nur der Verkehrssicherheit, sondern mache die Straße auch leistungsfähiger, so ein Vertreter des Staatlichen Bauamts Passau. Mit rund 10 Millionen Euro Gesamtkosten konnte der geplante Rahmen von je 5 Millionen Euro pro Einzelmaßnahme eingehalten werden. Insgesamt dauern die Bauarbeiten im Umfeld der B12 jedoch noch an. Der Verkehr werde davon allerdings nicht mehr maßgeblich beeinflusst. Die Verantwortlichen gehen davon aus, dass die Restmaßnahmen noch in diesem Jahr abgeschlossen werden können.



Oben