25. Juli 2017


Förderung und Finanzen

Freistaat stellt Förderung in Aussicht

Ministerpräsident Horst Seehofer stellte den Passauer CSU – Landtagsabgeordneten Walter Taubeneder und Gerhard Waschler zusätzliche 200 000 Euro jährliche Förderungen für das Museum für Modernen Kunst in Passau in Aussicht. Seit dem Tod des Gründers Hans Egon Wörlen vor drei Jahren ist das Museum in steter Existenzangst. Denn mit der ebenfalls von Wörlen gegründeten Stiftung und weiteren Geldgebern sei das Gebäude nicht zu halten. Noch im Februar hieß es dass eine zeitnahe Förderung nicht möglich sei da es sich nicht um ein Staatliches Museum handelt. Letzte Hürde für die finanzielle Unterstützung bildet nun die Abstimmung im Landtag.



Oben