30. November 2017


Gesundheit und Ernährung

Für bessere Luft

Um die Luftqualität in Deutschlands Städten zu verbessern, wurde ein Sofortprogramm in Höhe von einer Milliarde Euro beschlossen, so die Vertreter der Bundesregierung in einer Pressemitteilung. Zu den konkreten Maßnahmen gehört vor allem die Umstellung des städtischen Nahverkehrs auf E-Fahrzeuge und die gezielte Nachrüstung von Dieselbussen mit Techniken zur Abgasminderung.
Wilhelm Fritz, Betriebsleiter des Verkehrsbetriebes der Stadtwerke Passau, äußerte sich gegenüber TRP1 positiv zu den zusätzlichen Fördergeldern. Allerdings gab er auch zu bedenken, dass die Schwerpunkte des Sofortprogramms sinnvoll gesetzt werden müssen, um eine bestmögliche Wirkung zu erzielen. Zum Beispiel wäre eine Nachrüstung der Diesel Busse mit Euroumweltplakette 3 weniger sinnvoll, da diese sowieso bald aussortiert werden sollen, so Wilhelm Fritz weiter.



Oben