11. Januar 2017


Politik

Für mehr E-Mobilität

Der Markt Tittling und die Gemeinde Fürstenstein haben bei ihren Gemeinderäten die Verträge für die E-Tankstellen verlängert. Während es in Fürstenstein mit 8 zu 7 ein knapper Beschluss war, wurde in Tittling einstimmig für den Erhalt der E-Tankstelle entschieden. Tittlings Bürgermeister Helmut Willmerdinger möchte die Modelphase, die Anfang 2014 mit dem Bau der Ladesäulen begonnen hatte, weiterführen. 1800 Euro kostet die Instandhaltung der E-Tankstellen pro Jahr. Von Seiten des Landratsamts Passau werden die teilnehmenden Kommunen mit 500 Euro unterstützt. Ende 2020 läuft der Vertrag für die E-Tankstellen aus.



Oben