11. Januar 2017


Allgemein

Für mehr Sicherheit

Bayerns Gemeinden und Städte sprechen sich für mehr Videoüberwachung im öffentlichen Raum aus. Um das Sicherheitsgefühl der Bürger zu stärken soll vor Allem an zentralen Orten und öffentlichen Plätzen der Gebrauch von Überwachungskameras verstärkt werden. Gemeindetagspräsident Dr. Uwe Brandl sieht in diesem Bereich Nachholbedarf und fordert zudem, die strengen Datenschutzregelungen abzubauen. So sollen beispielsweise die Löschfristen für das aufgezeichnete Material auf mindestes 2 Monate erhöht werden. Momentan betragen sie in Bayern drei Wochen.



Oben