14. Dezember 2016


Passau

Für mehr Verkehrssicherheit

Seit Anfang dieser Woche werden im Bereich des Autobahnzubringers Passau Mitte Rodungsarbeiten durchgeführt. Diese dienen der Erhöhung der Verkehrssicherheit und sollen die Sicht auf die bestehende Ampelanlage verbessern. Aufgrund zunehmender Unfälle in diesem Bereich wurde von einer Unfallkommission als Maßnahme zur Steigerung der Verkehrsicherheit das Entfernen des sogenannten Begleitgrüns entlang der B12 erarbeitet. Zusätzlich dazu werden auf der anderen Straßenseite im Rahmen von Gehölzpflegearbeiten Bäume und Sträucher zugeschnitten. Aus naturschutzfachlichen Gründen werden die Arbeiten außerhalb der Brut- und Nistzeiten durchgeführt. Laut Auskunft des Staatlichen Bauamtes Passau werden die Arbeiten noch bis zum 23. Dezember andauern.



Oben