19. Juli 2017


Mobilität und Verkehr

Für weniger Lärmbelastung

Die Errichtung einer Lärmschutzwand auf Höhe des Warbachwegs im Vilshofener Stadtgebiet geht aktuell zügig voran. Laut Aussage von Vilshofens erstem Bürgermeister Florian Gams könne die Installation in den kommenden zwei bis drei Monaten fertiggestellt werden. Wann die Arbeiten auf der gegenüberliegenden Seite im Bereich der Kapuzinerstraße abgeschlossen werden können, sei aktuell jedoch noch nicht absehbar. Hier müsse die zuständige Baufirma von den Bahnschienen aus arbeiten und sei daher eng an Sperrpausen seitens der Deutschen Bahn gebunden, so der Bürgermeister.



Oben