4. März 2016


Passau

Gästerekord nicht durch Ordnungskräfte

Wie berichtet, setzte der Tourismus in der Dreiflüssestadt seinen Rekordkurs auch 2015 fort. Die mehr als 508.000 registrierten Übernachtungen seien aber nicht ausschließlich auf die in Passau tätigen Ordnungskräfte zurückzuführen. Rund 81 Prozent der Übernachtungsgäste 2015 stammten aus Deutschland, etwa 18,6 Prozent aus dem Ausland. Da sich diese Zahlen kaum verändert haben, hätten die in Passau stationierten Ordnungskräfte kaum Einfluss auf die statistische Zimmerbelegung.



Oben