9. November 2016


Soziales und Gesellschaft

Gedenken an Reichspogromnacht in Passau

Mit einer eindrucksvollen Feierstunde gedachten Schüler verschiedener Schulen, Jugendverbände, Kirchen und Politiker der Stadt Passau an die Ereignisse der sogenannten Reichskristallnacht. Sie erinnerten an das Schicksal ehemaliger Mitbürger in Passau. Vor der Feier setzten sich die Schüler mit den Stolpersteinen in der Stadt auseinander die an ehemalige Mitbürger der Stadt Passau erinnern.
Zum Gedenken wurde am Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus ein Kranz niedergelegt. Oberbürgermeister Jürgen Dupper fordert dazu auf, nicht zu schweigen und nicht wegzuschauen wenn sich heute Fremdenhass und Ausgrenzung bemerkbar machen.



Oben