9. November 2018


Passau

Gedenkstunde zur Reichspogromnacht

Am Donnerstag wurde bundesweit – wie hier an der Passauer Innpromenade – den Opfern des Nationalsozialismus gedacht. Vor 80 Jahren fanden in ganz Deutschland die Pogrome der sogenannten Reichskristallnacht statt. Zum Gedenken an das schreckliche Ereignis, das symbolhaft für die Judenverfolgung steht, legte Passaus Oberbürgermeister Jürgen Dupper vor dem Mahnmal für die Opfer des Nationalsozialismus an der Innpromenade einen Kranz nieder. Neben zahlreichen Vertretern aus Politik und Gesellschaft waren auch zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Sankt Nikola, des Gymnasiums Leopoldinum , des Giselagymnasiums Niedernburg sowie der Berufsschule II vor Ort.



Oben