27. März 2018


Katastrophen und Unfall

Gefahr von Wildunfällen

Laut Vertretern des Bayerischen Jagdverbands steigt mit der Umstellung von der Winter- auf die Sommerzeit für etwa vier bis sechs Wochen das Risiko von Wildunfällen. Grund dafür sei die Überschneidung der Hauptverkehrszeiten mit den Aktivitäten des dämmerungsaktiven Wilds. Zahlreiche Autofahrer nutzen daher Warnapps wie etwa wuidi, um die Gefahr von Wildunfällen zu reduzieren.



Oben