25. November 2014


Hochwasser

Gerüstet für steigende Pegel

In der Stadtgemeinde Schärding wird derzeit der 2. Teil des Hochwasserschutzes geplant. Die Maßnahmen in diesem Abschnitt sollen den Stadtteil Neustift schützen. Aktuell laufen Grundstücksverhandlungen; erst dann kann die Planung ins Detail gehen. Mit dem Baubeginn wird nicht vor Herbst 2015 gerechnet. Ein wichtiges Ziel im Hochwasserschutz sei, dass die Maßnahmen keine grenzübergreifenden Auswirkungen haben, so Franz Angerer, Bürgermeister der Stadtgemeinde Schärding. Wie berichtet, ist der erste von insgesamt drei Abschnitten des Hochwasserschutzes bereits fertig gestellt. Fast 10 Jahre dauern die Baumaßnahmen insgesamt. Ende 2017 soll alles fertig sein.



Oben