25. Februar 2014


Hochwasser

Gerüstet

Die Baumaßnahmen zum Hochwasserschutz in Schärding am Inn/ Oberösterreich gehen planmäßig voran, nicht zuletzt dank des milden Winters. Technisch beendet wird der erste Bauabschnitt, der Bereich „Altstadt“, voraussichtlich im Juni sein. Dann stehen nur noch Gestaltungsarbeiten, wie beispielsweise die Baumbepflanzung, an. Laut Markus Furtner von der Bauabteilung der Stadt Schärding könnte der Teil „Alte Innbrücke – Wassertor“ bereits an Ostern für Fußgänger freigegeben werden.



Oben