11. Mai 2016


Umwelt und Natur

Gesicherter Aufstieg

An den Felshängen rund um die Burgruine Hals in Passau werden Sicherheitsmaßnahmen vorgenommen. Bei einer Routineuntersuchung wurde eine akute Gefahr bei Auf- und Abstiegen festgestellt. Aus diesem Grund wurde bei der letzten Stadtratssitzung empfohlen, rund 275.000 Euro für die Sicherung der Hänge bereitzustellen. Das Gelände befand sich ursprünglich im Eigentum des Freistaates Bayern, bevor das Eigentum im Jahre 2000 an einen privaten Käufer überging. Kommt der Besitzer der Aufforderung nicht bzw. nicht fristgerecht nach, muss die Stadt Passau im Wege der Ersatzvornahme tätig werden. Die notwendigen Planungen wurden auf Seiten der Stadt bereits durchgeführt.



Oben