31. Mai 2017


Kriminalität

Gewaltkriminalität in Niederbayern

Die Kriminalitätsrate ist 2016 im Vergleich zu den Vorjahren deutlich angestiegen. Aus einer Statistik des Polizeipräsidiums Niederbayern dazu geht hervor, dass im vergangenen Jahr 1.872 Straftaten gezählt wurden. Das sind über 250 Fälle mehr als im Jahr 2015. Einen maßgeblichen Anteil tragen vor allem steigende Deliktszahlen bei den gefährlichen und schweren Körperverletzungen bei. Der Polizei sind allein in Niederbayern 590 Fälle bekannt. Meistens werden die Straftaten unter Alkohol- oder Drogeneinfluss und auf öffentlichen Straßen, Wegen oder Plätzen begangen. Trotz des Anstiegs sei dennoch bekannt, dass Niederbayern im bayernweiten Vergleich einer der sichersten Regierungsbezirke ist. Denn Niederbayern weise einen unterdurchschnittlichen Wert an Straftaten auf, so die Verantwortlichen des Polizeipräsidiums.



Oben