17. September 2015


Wirtschaft und Arbeit

Glasatlas Niederbayern

Der Werkstoff Glas – er hat in Niederbayern eine lange Tradition. Und er ist ein entscheidender Wirtschaftsfaktor. Um die außergewöhnlich große Bandbreite bekannter zu machen, hat das Niederbayern-Forum einen Glasatlas zusammen gestellt.
134 Betriebe, die mit Glas arbeiten, gehören der Handwerkskammer Niederbayern an. Bei der IHK sind es zwar nur 30 Betriebe, dafür aber mit über 5.000 Beschäftigten. Auch die rund 700 erfolgreichen Absolventen der Glasfachschule Zwiesel würden die Bedeutung des Werkstoffs für Niederbayern unterstreichen, waren sich die Anwesenden einig. Der Glasatlas soll einen Überblick über Unternehmen bieten, die mit Glas arbeiten.
Rund 60 Seiten umfasst die Broschüre, die in einer Auflage von 5.000 Exemplaren bei den Kammern und verschiedenen Institutionen ausgelegt wird. Auch im Internet ist der Glasatlas auf der Seite des Niederbayern-Forums zu finden.
„Glas – ein traditioneller Werkstoff mit Zukunft für die Zukunft“ – mit diesen Worten vom Präsidenten der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz, Georg Haber, fand man, würde die Präsentation des Glasatlasses treffend enden.



Oben