26. Oktober 2015


Flüchtlinge

Grenzübergang geschlossen

Am Montag wurde in Passau der Grenzübergang Achleiten vorerst geschlossen. Grund dafür ist der enorme Anstieg an Flüchtlingen. Bis zum Redaktionsschluss wurden von der Polizei 3400 Flüchtlinge gezählt. Der Verkehr wird über die Freinberger Straße umgeleitet. So lange sich die Situation nicht ändert, bleibe die Grenze geschlossen, so Thomas Schweikl, Pressesprecher der Bundespolizei. Die Flüchtlinge werden in Bussen von der Grenze nach Passau gebracht. Die Beamten versuchen trotz erschwerter Bedingungen die Arbeit so geordnet wie bisher auszuführen. Andere Grenzübergänge wie in Simbach oder Wegscheid könnten in absehbarer Zeit auch davon betroffen sein, so Thomas Schweikl.



Oben