5. Februar 2018


Förderung und Finanzen

Große Fortschritte im Breitbandausbau

Die Zwischenbilanz zum Ausbau der digitalen Infrastruktur in Untergriesbach falle sehr positiv aus, so die Vertreter des Marktes und Landkreises. Durch die optimale Nutzung aller Förderprogramme von Bund und Freistaat müsse die Gemeinde nur für etwa zehn Prozent der bisherigen Investitionssumme von rund 1,34 Millionen Euro selbst aufkommen. Mit Hilfe der Förderung sollen noch weitere 4,3 Millionen Euro in das Projekt fließen. Einige Ortsteile profitieren bereits jetzt von den schnelleren Leitungen. Bis 2020 sollen die erhöhten Bandbreiten für alle Nutzer verfügbar sein. Ziel sei für die Marktgemeinde, den Ausbau möglichst schnell und effizient zu gestalten.



Oben