11. Februar 2014


Schärding am Inn

Große Hilfsbereitschaft

Das Schicksal einer Familie aus St. Florian bei Schärding, die bei einem Hausbrand den Vater sowie ihr ganzes Hab und Gut verloren hat, bewegt die Region. Zahlreiche Menschen wollen helfen. Aus diesem Grund hat das Rote Kreuz Schärding ein Spendenkonto eingerichtet. Derzeit wird ausschließlich finanzielle Hilfe benötigt. Denn es liegen  bereits zahlreiche Sachspendenangebote aus der näheren Umgebung vor. Die Familie ist nun vorerst in einer kleinen, möblierten Wohnung untergekommen. Ab 1. April steht eine größere Unterkunft zur Verfügung. Wie berichtet hat der Familienvater sein Wohnhaus im oberösterreichischen St. Florian Ende Januar dieses Jahres vermutlich selbst angezündet. Der 32-Jährige kam in den Flammen ums Leben.



Oben