1. Dezember 2017


Katastrophen und Unfall

Großeinsatz in Passau

Am späten Freitagmittag gegen 12:51 Uhr ging bei der Integrierten Leitstelle eine Alarmierung wegen starker Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus in der Rueland-Frueauf-Straße in Passau ein. Ursache war ein Zimmerbrand in einer Kellerwohnung. Vier Personen wurden während des Brandes evakuiert und mit Verdacht auf leichte Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Da mehrere Anrufe bei der Leitstelle eingegangen waren, wurden insgesamt vier Feuerwehren alarmiert. Die Kriminalpolizei Passau wird die weiteren Ermittlungen übernehmen.



Oben