20. Oktober 2016


Kriminalität

Großer Drogenfund

Am Montag konnten Beamte der Polizeiinspektion Fahndung Passau über 230 Kilogramm Marihuana in einem Sattelzug sicherstellen, versteckt in leeren Gitterboxen. Die Ermittlungen wurden von der Staatsanwaltschaft Passau zusammen mit der Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Rauschgift des Bayerischen Landeskriminalamtes und des Zollfahndungsamtes München übernommen. Die 230 Kilogramm Marihuana sind bis dato die größte Menge an Drogen, die bisher in Niederbayern sichergestellt werden konnte und zählt damit auch zu den größten Funden in Bayern.



Oben