25. Januar 2017


Förderung und Finanzen

Gründerzentrum wird realisiert

Der Ausschuss für Wirtschaft, Marketing und Arbeit der Stadt Passau behandelte in seiner Sitzung am Dienstag unter anderem die Gründung einer Arbeitsgemeinschaft bezüglich des Gründerzentrums Digitalisierung Niederbayern, kurz GDN. Stadt und Landkreis Passau haben sich 2016 zusammen mit der Universität Passau, der Stadt Landshut und Deggendorf erfolgreich für ein Förderprogramm des Freistaats Bayern beworben. Ziel ist es, an den drei Standorten eine hochwertige Infrastruktur für Existenzgründer im Bereich Digitalisierung zu erbauen. Außerdem wurde bei der Ausschusssitzung auch der potenzielle Bauort des Gründerzentrums in der Innstraße bestimmt. Am Donnerstag erhalten die Verantwortlichen des GDN den Förderbescheid von Staatsministerin Ilse Aigner.



Oben