16. August 2016


Flüchtlinge

Grünes Licht für Gemeinschaftsunterkunft

Der Markt Neuburg am Inn erhält nach aktuellem Stand im Ortsteil Pfenningbach eine Asylbewerberunterkunft. Im ehemaligen Firmengebäude der Firma Saxís Shop sollen, nach Umbauarbeiten, Platz für 102 Asylsuchende geschaffen werden. Laut Günther Sax, sind die Verträge mit der Regierung von Niederbayern bereits unterzeichnet. Der Gemeinderat von Neuburg am Inn, hat sich bisher immer gegen eine Asylbewerberunterkunft in Pfenningbach entschieden und wird, laut Bürgermeister Wolfgang Lindmeier sich auch bei der Sitzung am 18. September dagegen entscheiden. Prinzipiell sei man nicht gegen Flüchtlinge in Pfenningbach – es ginge viel mehr um die Anzahl so der Bürgermeister. Der Ortsteil hat rund 400 Einwohner. Gegen eine geringere Zahl wäre nichts einzuwenden verrät Wolfgang Lindmeier auf TRP 1 Nachfrage. Trotz der Zusage von der Regierung von Niederbayern will Günther Sax sein ehemaliges Firmengebäude nun verkaufen. Als einen Grund für diese Entscheidung nannte er die ablehnende Haltung des Gemeinderats.



Oben