14. September 2018


Ausbildung und Fortbildung

Grundsteinlegung für bfz Gebäude

Am Freitag erfolgte die Grundsteinlegung für das neue bfz Schulungsgebäude in der äußeren Spitalhofstrasse in Passau. Die Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft, kurz bfz, investieren in den Standort rund 9 Millionen Euro. Etwa 4 Millionen Euro davon, kommen vom Freistaat Bayern und aus EU Mitteln. In dem Gebäude sollen künftig Schulungen im Bereich praxisnahe berufliche Aus- und Weiterbildung, für junge Menschen, Arbeitssuchende und Menschen mit Migrationshintergrund angeboten werden. Die Bauarbeiten für das 4000 Quadratmeter große bfz Gebäude laufen seit Frühjahr dieses Jahres. Sie sollen im Mai 2019 abgeschlossen sein. Es entstehen Büros, 11 Seminarräume und zwei Werkstätten. Die bfz gehört zu den führenden Dienstleistern für Bildung und Integration. In Passau ist das bfz bereits seit 1984 aktiv.



Oben