31. Oktober 2018


Vilshofen

Querungshilfe für den Artenschutz

Aktuell sorgt die sogenannte Haselmausbrücke an der Vilshofener Ortsumgehung für Diskussionsstoff. Der mit Ästen und Zweigen befüllte Stahlkörper soll zum Schutz der vom Aussterben bedrohten Haselmaus beitragen. Um die Wirksamkeit der Stahlkonstruktion weiter zu erhöhen, soll diese im Frühjahr 2019 begrünt werden. Das Konzept sieht vor, die Haselmausbrücke so mit der angrenzenden Pflanzenwelt zu verbinden. Den praktischen Nutzen der Querungshilfe werden Sachkundige ermitteln. Verantwortlich für alle rechtlichen und umweltbezogenen Fragen rund um das Naturschutzprojekt ist das Staatliche Bauamt Passau. Die Initiative soll naturschutzbezogene Erkenntnisse für zukünftige Maßnahmen vergleichbarer Art erbringen.



Oben