2. Februar 2016


Förderung und Finanzen

Haushalt auf Rekordkurs

Der Verwaltungshaushaltsentwurf für Freyung bewegt sich nach 2015 auch in diesem Jahr wieder auf Rekordniveau. Auf der jüngsten Sitzung des Finanzausschusses wurde das Verwaltungshaushaltsvolumen 2016 auf 22,26 Millionen Euro beziffert. Wie Freyungs Kämmerer Josef Hilgart mitteilte, sei die Leistungsfähigkeit der Stadt durch die Gewerbebetriebe und eine hohe Einkommenssteuer gut. Prognostiziert werden unter anderem Gewerbesteuereinnahmen in Höhe von rund 4,5 Millionen Euro. Die Kreisumlagen werden bei gleichbleibendem Umlagesatz ebenfalls um ca. 480.000 Euro steigen. Wie sich der erneute Rekord-Haushalt auf Freyung auswirkt, lasse sich jedoch erst nach der zweiten Sitzung des Finanzausschusses am 29. Februar sagen.



Oben