4. Dezember 2014


normal

Haushaltsplanung gefasst

Mehr Personalausgaben, der Neubau in Vilshofen und Kosten für die neueste Technik – Von diesen Ausgaben ist der Haushaltsplan des Berufschulverbandes Passau für das nächste Jahr geprägt. Bei insgesamt sechs Millionen Euro Vermögen müssen 3,1 Millionen für Personalkosten, also 89 Beschäftigte an 10 Schulen aufgebracht werden. Für den Neubau in Vilshofen werden 1,95 Millionen Euro als erste Pauschale eingeplant. Um auf dem neusten Stand der Technik unterrichten zu können werden rund 500.000 Euro investiert. Außerdem werden seit diesem Jahr vier Asylbewerberklassen unterrichtet, was einen finanziellen Aufwand von rund 150.000 Euro ausmacht.



Oben