25. August 2014


Passau

Heimspiel abgesagt

Die Frankfurt Pirates sind in der zweiten Football-Liga am Samstag nicht gegen die Kirchdorf Wildcats angetreten. Bereits zum zweiten Mal haben sie wegen zu wenigen Spielern die Partie abgesagt. Wildcats-Präsident Hans-Peter Klein äußerte sich in einer Pressemitteilung enttäuscht. Das Team hätte die Gewinne aus den Heimspielen für die Relegation gebraucht. Der wirtschaftliche Schaden für den Verein sei immens, so Klein weiter. Die Partie gegen die Frankfurt Pirates wäre das letzte Heimspiel der Saison gewesen. Am 6. September treten die Wildkatzen auswärts gegen die Darmstadt Diamonds an.



Oben