1. Juni 2016


Katastrophen und Unfall

Hochwasser in Passau

Am Mittwochmittag hat das Wasserwirtschaftsamt Deggendorf eine Hochwasserwarnung für den Raum Passau veröffentlicht. Genau drei Jahre nach dem Jahrtausend Hochwasser wurde Meldestufe 1 verrichtet. Bereits ab den Mittagsstunden stand der Donau Pegel bei über 7 Meter. Aus diesem Grund wurde die Fritz-Schäfer Promenade gesperrt. Gegen Nachmittag trat dort bereits das Wasser aus den Kanaldeckeln. Auch an der Ortsspitze trat die Donau stellenweise über das Ufer. Außerdem herrscht im Ort und in der Schrottgasse ein absolutes Halteverbot. Laut dem Wasserwirtschaftsamt ist jedoch ein größeres Hochwasser, wie zum Beispiel vor drei Jahren jedoch nicht zu erwarten. Derzeit wird davon ausgegangen, dass sich der Höchsstand in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag bei 7,70 m einpendeln wird. Danach rechnet das Wasserwirtschaftsamt mit einem Rückgang der Pegel. Aufgrund der aktuellen Lage kann das Ordnungsamt bis ca. 20 Uhr in Notfällen unter der Telefonnummer 0851 / 70967 erreicht werden.



Oben